Hintergrund

Sonntag, 20. Januar 2013

Heute habe ich wieder ein Büchlein gebunden.

Mensch, das Heft von meinem Neffen hat es in sich. Heute musste ich noch ein Büchlein binden,
das ist doch schon etwas professioneller geworden.
Allerdings fehlt hier noch die Verzierung!! Wem fällt was dazu ein??
Meine Freundin hat Irgendwo mal den Text von Advent und Weihnacht im Hause des Wandsbeker Boten aufgetrieben.
                                          Aussen
                                           Umschlagseite innen
einige Blätter mehr als das erste.

Sie hat  mir den  auch gegeben, allerdings auf normalen Papier kopiert. Jetzt bin ich die Geschichte am abschreiben und will sie ihr als Buch binden. Mit alter Schrift und Bildern. Mensch, ich bin total infiziert - mir sind schon so viele Projekte eingefallen die ich noch machen könnte. 

Kommentare:

Manu hat gesagt…

Hallo liebe Inge

wow ich bin von deinen Büchern begeistert.Das Papier ist auch wunderschön.
ich glaub da würde ich nur noch dezent mit Perlen nd Spruchstempel was machen damit das papier schön wirken kann.
LG
Manu

Creaphila hat gesagt…

Ja Buchbinden ist eine schöne feine Kunst. Ich finde das auch toll, habe mal vor ewigen Zeiten einen Buchbindekurs gemacht, weil ich solche Hefte/Bücher so schön finde. Allerdings habe ich immer das Problem, daß mein Buchrücken dicker ist als die gegenüberliegende Seite. Vielleicht liegt das an dem Bindegarn. Wie machst Du das?

Heidi hat gesagt…

Moin Inge,
dein Buch ist ja klasse. Du hast es slbst gebunden, oder sehe ich nicht richtig? So weit bin ich noch nicht. Würd´ich auch probieren, wenn ich wüsste, wie es geht. Ich habe aber schon mal ein fertiges Heft aufgehübscht. Ist auch nicht schlecht, aber eben nicht selbst gebunden. Vielleicht gefällt dir ja, wie ich es gestaltet habe und du findest bei mir eine Anregung, wie du dein Buch gestalten möchtest.
Liebe Grüße Heidi